MENTALPRAXIS SUSANNE MATHES


 

Was ist EMDR?


EMDR = Eye Movement Desensitization and Reprocessing

(Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung durch Augenbewegungen)


EMDR wende ich je nach Themenbereich im wachen Bewusstseinszustand oder in Kombination mit Hypnose an.


EMDR ist eine moderne, in den USA entwickelte Behandlungsmethode, die für ein großes Spektrum an Veränderungsprozessen erfolgreich eingesetzt wird. Beispiele sind:

Emotionale Blockaden, Coaching-Themen sämtlicher Art, Ängste & Phobien sowie Schmerzen.

Während einer EMDR Anwendung bemerkt der Klient schon eine spürbar positive Veränderung seiner auf das Thema bezogenen Emotionen, Wahrnehmungen und Gedanken. 

Die zu behandelnden Themen werden durch geleitete Augenbewegungen von außen bearbeitet. Damit wird eine Art "künstliche REM-Phase" kreiert. Der Klient folgt den Fingern des Coaches mit seinen Augen. Diese Augenbewegungen sind mit denen im REM-Schlaf vergleichbar - der Phase des Schlafes, in der die Geschehnisse des Tages verarbeitet werden. 


EMDR kann auch zur Ressourcenaktivierung genutzt werden:

Dabei ist es das Ziel, beim Klienten bereits vorhandene Fähigkeiten, Kompetenzen und Kraftquellen bewusst zu machen und zu reaktivieren. Diese werden unterstützend in den Entwicklungs- oder Veränderungsprozess eingebracht. Dies kann dazu führen, dass der Klient bei Bedarf einfacher und besser auf diese vorher „versteckten Ressourcen“ zurückgreifen kann.












Copyright © 2022 Susanne Mathes

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos